Reisen trotz Schulpflicht – mit Freilernen zum Schulabschluss

von

Dauerhaft reisende Familie sind gar nicht so selten. An Freisteher Spots in Spanien und Portugal siehst du immer wieder Familien mit kleinen und größeren Kindern. Auch Freilerner Kinder, die in Deutschland der Schulpflicht unterliegen würden.

Die scheinbar größte Angst von Außenstehenden ist, dass alle diese Kinder ohne einen Schulbesuch niemals einen Schulabschluss erlangen können. Dass aber kein geregelter Schulbesuch für einen sehr guten Schulabschluss nötig ist, zeigt das folgende Interview. Freilerner Julian ist mit seiner Familie seit Jahren auf Reisen durch Europa.

Er hat aber auch gerade seinen Schulabschluss gemacht. Wir durften ihn und seine Familie interviewen, wie beides miteinander vereinbar war, denn Bildung ohne Schule ist sehr gut möglich!

Bildung ohne Schule Julian Feuerholz

Seit wie vielen Jahren hast du keine Schule mehr besucht?

Julian: Ich habe bis zur vierten Klasse die Grundschule besucht – seit diesem Zeitpunkt sind wir reisend.

Wie war die Umstellung für dich, hast du etwas vermisst? Gab es eine Zeit, in der du zurück in die Schule wolltest?

Julian: Oh, das ist schon sehr lange her. Wir haben jeden Tag so viel erlebt, dass ich während der Reise gar nicht die Zeit gefunden habe, darüber nachzudenken. Nein, diesen Zeitpunkt gab es nie. Auch wenn ich früher ein sehr guter Schüler war und keine Schulprobleme hatte, kam diese Frage nie auf.

Hast du auf euren Reisen gelernt? Gab es einen festen Zeitplan? Hast du dich an Lehrplänen orientiert?

Julian: Rückblickend würde ich sage, dass wir eine gesunde Mischung aus allen Möglichkeiten angestrebt haben. Ich war / bin mit Homeschooling gestartet und wurde nach und nach immer mehr zum Freilerner. Da ich schon immer gerne gelesen habe, bin ich mir sicher, dass ich mir ein sehr gutes Allgemeinwissen angeeignet habe.

Bildung ohne Schule Homeschooling Freilernen

Wie sah deine Vorbereitung für die Abschlussprüfung aus? Wie lange hast du dich vorbereitet? Gab es Unterstützung von der Schule?

Julian: Ca. ein Jahr vor den Prüfungen habe ich mir alle notwendigen Lern- und Abschlussprüfungsbücher bestellt. 4 Monate vor der ersten Prüfung gab es einen Infoabend und allen externen Schülern wurde im groben der Prüfungsstoff geschildert. Anhand dieser Auflistung konnte ich mir selbst über Internet und Fachbüchern Wissen aneignen.

Die Lehrer der einzelnen Prüfungsfächer haben mich sehr gut unterstützt. Ich konnte jederzeit telefonisch und per Email Kontakt mit ihnen aufnehmen und sie haben mir den ein oder anderen Tipp gegeben.

Ich glaube schwer wird es nur, wenn man zum Abschluss gedrängt wird und es sich nicht selbst wünscht. Mir war es wichtig, da ich sonst in Deutschland womöglich schwerer eine Ausbildung beginnen kann.

Was wünschst du dir für deine Zukunft? Ausbildung? Reisen?

Julian: Ich strebe in naher Zukunft einen handwerklichen Beruf (Schreiner) an.

Bildung ohne Schule Julian Schreiner

Für Eltern, die ein Kind von der Schule abmelden und dann auf Reisen sind, ist es sicher nicht immer leicht, oder?

Verena, Julians Mutter: Zunächst gingen wir von einer Auszeit von einem Jahr aus. Für diese Zeit bekamen wir eine Schulbefreiung und hatten den gesamten Schulstoff dabei. Als sich dann aber nach kurzer Zeit herausstellte, dass wir dies gerne verlängern würden, haben wir uns mehr und mehr mit dem Thema Freilernen auseinandergesetzt und waren erstaunt, wie Kinder sich frei und ohne Druck weiter aus- und fortbilden.

Hätten wir wiederum gemerkt, dass sich der Lern- oder Wissenstand im laufe der Zeit nicht weiterentwickelt, hätten wir die Notbremse gezogen und ein Homeschoolingmodell mit Lehrplan und Lernvorgaben gewählt.

Habt ihr sehr viel Kritik als Freilerner für euren Weg bekommen? Wie seid ihr damit umgegangen?

Verena, Julians Mutter: Kritik gab es in den ersten Jahren, weil sich die Familie Sorgen um die Ausbildung und Abschlussprüfung gemacht haben. Die Zeit war nicht immer einfach und wir mussten uns immer wieder rechtfertigen. Am Ende konnte dieses tolle Prüfungsergebnis alle Sorgen nehmen und wir glauben, dass nun auch das nötige Vertrauen für den besonderen Lernweg unserer zwei jüngeren Kinder gegeben ist.

Kann jedes Kind, jede Familie Freilerner werden oder braucht es dafür spezielle Voraussetzungen, um Bildung ohne Schule zu erlangen?

Verena, Julians Mutter: Wir glauben, einer der wichtigsten Punkte ist ein sorgfältiger Umgang mit Medien und elektronischen Geräten. Das raubt dem Alltag nicht nur sehr viel Zeit, sondern stört auch das Interesse gegenüber dem „echten“ Leben.

Bücher, Bücher, Bücher…waren für uns die wichtigsten Helfer und stets dabei. Von guten Leseromanen bis Wissensbücher, Atlanten oder Reiseführer.

 Buch Sonnenuntergang

Vielen herzlichen Dank für das Interview Julian und für deine Zukunft nur das Beste! Vielen herzlichen Dank an Verena und Jochen und herzlichen Glückwunsch zu eurem tollen Sohn. Du kannst ihre Abenteuer bei Instagram unter @travelfamily begleiten.

Hat die der Beitrag gefallen? Teile ihn mit Freunden: 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das könnte dich auch interessieren: 

2 Kommentare

  1. Jenny & Christian

    Hallo Julian und Familie,
    Danke, dass ihr eure Erfahrungen hier geteilt habt! Wir finden das Thema super spannend! Unser kleiner Sohn ist zwar erst 2 Jahre alt, aber allmählich setzen wir uns trotzdem schon mal mit Homeschooling / Freilernen und Co. auseinander.
    Dürfen wir fragen, über welche Schule ihr die Abschlussprüfung gemacht habt?
    Wir wünschen euch weiterhin alles Gute und viele schöne Reiseerlebnisse! 🙂
    Liebe Grüße
    Jenny & Christian

    Antworten
    • Katja

      Hallo ihr Lieben, schreibt die Familie gerne direkt über Instagram an 🙂 Alles Liebe für euch

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert