Vanlife

Wie duschen beim Vanlife? – Die ultimative Liste der Campingduschen

By
on
21. Mai 2019

Wenn du dich fürs Vanlife oder das Leben im Wohnmobil interessierst, hast du dich wahrscheinlich schon mit der Frage auseinander gesetzt, wie du dich unterwegs duschen kannst.

Gerade, wenn du erst dabei bist, deinen Bus oder Van auszubauen und deine Reise zu starten, sind Größe, Preis und auch der Komfort entscheidend.

Doch keine Panik – es gibt überraschend viele Möglichkeiten: von klein bis groß, luxuriös bis einfach, von der Katzenwäsche bis zur Campingdusche.

Ich stelle dir hier die gängigsten Möglichkeiten vor, unterwegs zu duschen, sortiert nach Preis und Packmaß.

Duschmöglichkeiten unterwegs finden

Was im Bus natürlich den wenigsten Platz wegnimmt, ist woanders zu duschen.

Waschmöglichkeit Nummer 1 ist und bleibt die liebe Natur:

In Seen oder sauberen Flüssen kann man sich nicht nur erfrischen, sondern auch reinigen.

Der Nachteil: Nichts für Warmduscher und je nach Wasserqualität wirst du manchmal das Gefühl haben, schmutziger wieder rauszukommen, als du reingegangen bist.

Falls dir die natürlichen Gewässer nicht behagen, gibt es auch anderswo Duschen zu finden. Eine kostenlose Wahl wären Strandduschen, wenn du am Meer entlang reist.

Du kannst aber auch in Schwimmbädern, Saunas oder Fitnessstudios fragen, ob du nur duschen kannst. Viele lassen dich dann zu einem vergünstigten Preis rein.

Auch bei Campingplätzen lohnt sich eine Anfrage, selbst wenn du nicht dort nächtigen möchtest. Manchmal haben auch Tankstellen Duschen. In Europa bewegen sich die Preise für diese Optionen in der Regel zwischen 3-5 €.

duschen-unterwegs-moeglichkeiten-duschkabine-camping-van-vanlife-solardusche

Die günstige Katzenwäsche

Wenn es nicht unbedingt das maximale Duscherlebnis sein muss, sondern vorrangig darum geht, wenigstens ein bisschen sauberer zu sein, tut es auch der Waschlappen oder die PET-Flasche.

Wenn du ein kleines Waschbecken oder wenigstens eine Schüssel im Van hast, kannst du dir dort dein Wasser vorbereiten, je nach Belieben auch ein bisschen aufgewärmt.

Das geht auch prima innerhalb des Busses, wodurch du mehr Privatsphäre bekommst. Mit der Plastikflasche solltest du selbstverständlich lieber draußen hantieren und du hast immer nur eine Hand zum Waschen frei.

Dafür ist sie sehr günstig!

duschen-unterwegs-moeglichkeiten-duschkabine-camping-van-vanlife-katzenwäsche

Tipp für lange Haare: Auch Haare waschen geht mit der PET-Flasche, einer Tasse und einer Waschschüssel ziemlich gut.

Das aufgewärmte Wasser in der Waschschüssel kannst du dir mit der Tasse in kleinen Portionen über den Kopf kippen und deine Haare so nass machen und ausspülen.

Am Ende mit der PET-Flasche noch mal ordentlich ausspülen und fertig. Wenn du dich dabei hinhocken oder –knien kannst, spritzt es weniger.

Außenduschen

Die Solardusche

 

Eine Solardusche funktioniert, wie der Name schon sagt, mit Sonnenenergie.

Der Mechanismus ist dabei super einfach: Du hast einen Sack, den du mit Wasser füllst. Legst du diesen Sack in die Sonne, erwärmt sich das Wasser.

Ist es warm genug (dauert je nach Sonneneinstrahlung 2-4 Stunden), steckt man einen Schlauch dran, hängt den Beutel irgendwo auf und los geht’s.

Zu beachten ist, dass das Wasser ohne Druck und nur dank Schwerkraft aus dem Duschkopf kommt, also keinen herkömmlichen Wasserdruck erreichen kann.

 

Campingdusche mit Wasserpumpe

 

Anders als bei der Solardusche, fördert bei dieser Outdoor-Dusche eine Wasserpumpe das Wasser durch den Schlauch. Dies kann entweder durch einen wieder aufladbaren Akku wie z. B. bei diesem Modell passieren oder durch direkten 12V-Anschluss.

Der Vorteil der 12V-Version ist, dass du dich nicht um einen mit der Zeit sterbenden Akku sorgen muss; der Nachteil natürlich, dass du nur in unmittelbarer Nähe deines Busses duschen kannst.

Das Wasser musst du dir wieder in deiner gewünschten Temperatur vorbereiten und am besten in einen Eimer (idealerweise einer, den man zusammenfalten kann), wie diesen hier schütten.

Darin liegt die Pumpe. Der Duschkopf verfügt i. d. R. über verschiedene Aufhängungsmöglichkeiten, wie ein Saugnapf oder einen Haken, wodurch du ihn ebenfalls an diversen Orten befestigen kannst.

Wenn du den An-Knopf am Duschkopf mit einem Haargummi fixierst, hast du die Hände frei und kannst ungehindert deiner Körperhygiene frönen.

Vom Duscherlebnis bietet die Campingdusche mit einer Wasserpumpe eindeutig den meisten Komfort.

Allerdings beansprucht sie auch den meisten Platz und ist natürlich im Vergleich zu den anderen Optionen auch am preisintensivsten.

Gerade für Langzeitreisende oder Duschliebhaber lohnt sich eine solche Investition aber durchaus.

Sondertipp: Der Sichtschutz

Abhängig von deiner Reiseroute wirst du mal mehr und mal weniger von anderen Menschen umrundet sein. Privatsphäre ist beim Vanlife ohnehin ein rares Gut und das ist vor allem auch bei Außenduschen ein Faktor.

Viele Reisende bauen sich eine eigene Konstruktion aus einem Duschvorhang zwischen den Hecktüren, auch runde Duschvorhangkonstruktionen sind eine gute Alternative.

Noch luxuriöser sind eigentlich nur aufstellbare Duschkabinen  – wenn man denn den Platz beim Packen noch hat. Zur Not geht natürlich auch einfach der Bikini oder die Badehose.

 

duschen-unterwegs-moeglichkeiten-duschkabine-camping-van-vanlife

Die ultimative Kombination aus Privatsphäre, Warmwasser und Wasserdruck kann nur noch die Waschkabine im Wohnmobil oder Bus übertreffen.

Eine solche selbst zu bauen oder einzubauen, bedarf allerdings einiges an handwerklichem Geschick und bedarf in ihrer Ausführlichkeit einen völlig neuen Blogbeitrag.

Außerdem ist sie mit Sicherheit die teuerste von allen Möglichkeiten und gerade für kleine Vans, in denen jeder Zentimeter zählt, fällt diese Option wahrscheinlich ohnehin flach.

Wenn eine Nasszelle im Bus für euch trotzdem einen Gedanken wert ist, scheut euch nicht, einmal mit einem Experten darüber zu sprechen!

Bevor du dich nun ins Wasser stürzt: Die richtige Seife

Vor allem wenn du dich in Naturnähe duschst oder wäschst und dein Abwasser in den nächsten Busch entsorgst, achte bitte immer darauf, natürlich abbaubare Seife zu benutzen, wie es beispielsweise Dr. Bronner, Sea to Summit oder Fibertec versprechen.

Dr. Bronner gibt inzwischen beim dm, aber du findest solche Seifen auch in jedem gut sortierten Outdoor-Laden. Ansonsten ist und bleibt auch Kernseife eine super Option!

Selbst wenn du mal wieder in den Genuss einer richtigen Dusche kommst, ist ein Duschgel aus natürlichen Stoffen immer eine Entscheidung für die Natur und auch für dich selbst.

Tipp: Solltest du Haarseife statt Haarshampoo benutzen, packe unbedingt Apfelessig mit ein.

Eine Spülung mit dem Verhältnis 2 EL Essig auf 1 L Wasser entfernt nicht nur Seifenrückstände, sondern verschließt auch die Haaroberfläche. Ergebnis: Sauberes, glänzendes Haar!

duschen-unterwegs-moeglichkeiten-duschkabine-camping-van-vanlife-see-biolgisch-abbaubar

Fazit

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, sich unterwegs sauber zu halten. Welche Option für dich die beste ist, richtet sich nicht nur nach deinem Geldbeutel, sondern auch nach dem dir zur Verfügung stehenden Packplatz und deinem nötigen Wohlfühlfaktor.

Gerade wenn du vorhast, viel Sport zu treiben oder in sehr warmen Gegenden zu reisen, wo du viel schwitzt, empfiehlt es sich in eine gute Dusche zu investieren.

Manchmal kommt es jedoch auch einfach darauf an, ein bisschen kreativ zu werden.

 

-> Mehr zum Haarewaschen ohne Shampoo kannst du hier lesen.



Peace-Love-Om-Shop-Banner
TAGS
RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT

Was Vanlifer niemals sagen würden:

"Juhu, endlich wieder 20% Steigung!"